Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Medienkonzept

Unsere Schule möchte den veränderten gesellschaftlichen Anforderungen durch die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche gerecht werden und den damit verbundenen stetigen Wandel des Alltags aufgreifen.

 

Die Schüler sollen von Beginn an dazu befähigt werden, sich technisch / praktisch, kreativ und kritisch mit den „Neuen Medien“ auseinanderzusetzen.

 

Durch die frühzeitige pädagogische Begleitung der Kinder können sich frühzeitig Kompetenzen entwickeln, die eine kritische Reflektion in Bezug auf den Umgang mit Medien in der digitalen Welt ermöglichen.

 

Die Medienkonzeptarbeit der Grundschule Heist basiert auf den im KMK-Strategiepaper „Bildung in der digitalen Welt“ aufgeführten Kompetenzbereiche:

  1. Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren

  2. Kommunizieren und Kooperieren

  3. Produzieren und Präsentieren

  4. Schützen und sicher Agieren

  5. Problemlösen und Handeln

  6. Analysieren und Reflektieren

 

Wenn die Gemeinde, bzw. der Standort Schule 2019 mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet wird, sind optimale technische Voraussetzungen geschaffen, um die Schule zu digitalisieren und in allen Räumen den Umgang mit digitalen Medien zu ermöglichen.

Bislang beschränkt sich der Umgang mit digitalen Medien auf den vom Klassenunterricht abgekapselten Kleingruppenunterricht im Computerraum, der mit 12 Endgeräten ausgestattet ist. Ein Zugriff auf das Internet ist nur von dort aus möglich.

 

„Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche führt zu einem stetigen Wandel des Alltags der Menschen. Der mit hoher Dynamik stattfindende Prozess betrifft in zunehmenden Maße auch den privaten Lebensbereich: Smartphones und Tablets sind mit ihrer jederzeitigen Verfügbarkeit des Internets und mobiler Anwendungssoftware zum allgegenwärtigen Begleiter geworden. Sie ermöglichen nahezu allerorts und jederzeit den Zugriff auf unerschöpfliche Informationen und eröffnen immer neue Kommunikationsmöglichkeiten in unterschiedlichen Kontexten…. Digital Medien, Werkzeuge und Kommunikationsplattformen verändern nicht nur Kommunikations- und Arbeitsabläufe, sondern erlauben auch neue schöpferische Prozesse und damit neue mediale Wirklichkeiten.“

(KMK: Bildung in der digitalen Welt)

 

Somit ist Medienkompetenz zu einer wesentlichen Kompetenz geworden, die unsere SuS schon im Grundschulbereich erwerben müssen, um in grundlegenden Bereichen der Gesellschaft teilhaben zu können.

 

Wenn Bildungsgerechtigkeit in diesen Bereichen stattfinden soll, dann muss der Erwerb der Medienkompetenz über den Handlungsraum des Elternhauses hinausgehen und in Schule stattfinden.

 

Im Unterricht können viele Möglichkeiten für das digitale Lernen geschaffen und integriert werden, der herkömmliche Unterricht wird durch die Integration von digitalen Medien sinnvoll ergänzt und erweitert.

 

Das Lernangebot im Rahmen des inklusiven, zieldifferenzierten Unterrichts innerhalb einer heteroregen Lerngruppe wird durch den Einsatz digitaler Medien bereichert.

 

Zudem ermöglicht die pädagogische Begleitung der Integration digitaler Medien in das Schulleben und den Unterricht den SuS sowie deren Eltern weitere Einblicke, den persönlichen Umgang mit Medien zu reflektieren und kritisch zu hinterfragen.

Aus diesen Grundüberlegungen resultiert die Zielsetzung, den Zugang zum Internet in allen Räumen möglich zu machen, damit mobile Endgeräte flexibel in den Unterricht eingebunden werden können und kontinuierlich in den Unterricht integriert werden können.

Die Ergänzung des gemeinsamen Unterrichts durch digitale Tafeln ist unumgänglich und sollte Schritt für Schritt umgesetzt werden. Das Kollegium stellt sich der Aufgabe und bildet sich regelmäßig fort.

 

Die Entwicklung der Medienlandschaft im Gebäude und deren Wirksamkeit im Schulleben wird regelmäßig evaluiert.

 

Lerninhalte

a. Lernen mit digitalen Medien

  • Lernsoftware sicher anwenden können z.B. Lernwerkstatt, Flex und Floh

  • Anwendungssicherheit bei Antolin und möglichen anderen Plattformen

  • Kindgerechte Suchmaschinen im Internet verwenden

 

b. Lernen über digitale Medien

  • Grundkenntnisse diverser Office Anwendungen

  • Umgang mit Tablets

  • Kenntnis über Möglichkeiten zum Speichern von Daten

  • Datenschutz

  • Allgemeine Grundbegriffe sichern (Kids-digital-genial)

 

c. Kritische Betrachtung digitaler Medien

  • Internetfrischlinge

  • Cybermobbing

  • Gefahren des Internets