Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulsozialarbeit

Grafik

Schulsozialarbeit verfolgt das Ziel alle Schüler:innen zu fördern, sowie Eltern, Familien und Lehrkräfte im schulischen System zu stärken. Dies erfolgt auf der Grundlage des § 13 SGB VIII. Hauptziel ist es, Wege und Möglichkeiten im gemeinsamen Gespräch zu finden, die die Schulzeit und auch den Alltag erleichtern. Schulsozialarbeit ist unabhängig, freiwillig und vor allem vertraulich. Der Träger ist bei uns das Amt Geest und Marsch.

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

mein Name ist Katharina Ehrfeld, ich bin Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin und arbeite seit März 2022 eigenständig an der Grundschule in Heist. Mein großes Ziel ist es jedem einzelnen Kind dabei zu helfen unbeschwert, selbstbewusst und mutig von Schuljahr zu Schuljahr zu wachsen.

Für Sie als Eltern bin ich Ansprechpartnerin wenn Sie

  • eine unverbindliche und neutrale Beratung suchen z.B.:
    • machen Sie sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes;
    • Ihr Kind fällt durch besonderes Verhalten auf;
    • bei schwerwiegenden Problemen, die das Familienleben
      belasten;
    • Sie möchten eine Frage mit einer außenstehenden Person
      besprechen
  • einen neutralen Part bei Gesprächen mit Lehrkräften an ihrer Seite brauchen
  • auf der Suche nach speziellen Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten sind etc.

 

Unsere Schulsozialarbeit möchte nicht nur in Gesprächen die Schüler:innen im (Schul-)Alltag unterstützen, sondern auch mit aktiven Programmen wie Sozialtraining und Erlebnispädagogik (meist draußen) fördern. Auch die Ausbildung von Konfliktlotsen und Spiel- und Spaß-Pausen sollen für gesunde und gefestigte soziale Kompetenzen sorgen.

 

Sie erreichen mich unter:

Telefon: 0151-18471907

Email: 

Briefkasten in der Pausenhalle

Montag, Dienstag und Freitag vormittags ab 9:00

Donnerstag nachmittags ab 13:00

Termine können auch außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden.

 

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Katharina Ehrfeld